Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir, die COMTRADA GmbH sind verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten. Details zu uns können Sie jederzeit unserem Impressum entnehmen.

Der sorgfältige Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten hat bei uns höchste Priorität. Wir halten uns bei der Verarbeitung an die gesetzlichen Bestimmungen, bspw. der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie die damit verbundenen nationalen Bestimmungen.

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle unter unseren Domains (www.kino-ticketshop.de, webshop.gloria-palast.de, *.cloudticket.net) aufrufbaren Websites unseres Unternehmens.
Da wir Ihnen einen umfassenden Überblick über die Verarbeitung personenbezogener Daten in unserer Unternehmensgruppe geben möchten, finden Sie nachfolgend eine Übersicht über alle unsere Dienste, in deren Rahmen wir personenbezogene Daten erheben und verarbeiten.

Soweit für einzelne Dienste gesonderte oder zusätzliche Bedingungen gelten oder wir Sie um eine Einwilligung bitten, weisen wir Sie vor Inanspruchnahme des jeweiligen Dienstes (bspw. für den Newsletter-Bezug oder den Kauf in unserem Online-Shop) gesondert darauf hin.

Wir treffen darüber hinaus verschiedenste Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. So erfolgt die Übertragung zwischen Ihrem Webbrowser und unseren Servern beispielsweise grundsätzlich transportverschlüsselt; darüber hinaus unterhalten wir eine Vielzahl von technischen und auch organisatorischen Maßnahmen, um Ihre Daten stets zu schützen.

Sie können unsere Website grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer Identität nutzen. Wenn Sie sich für einen unserer personalisierten Dienste registrieren möchten, unseren Online-Shop nutzen, sich für unseren Newsletter anmelden oder mit uns in Kontakt treten möchten, fragen wir Sie nach Ihrem Namen und nach anderen persönlichen Informationen. Es unterliegt Ihrer freien Entscheidung, ob Sie diese (erweiterten) Daten eingeben. Daten, die wir zur Erbringung unserer Dienste von Ihnen nicht zwingend benötigen, sind als solche gekennzeichnet.

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zu den folgenden Zwecken aufgrund folgender Rechtsgrundlagen:

  • Vertragsanbahnung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) und b) DSGVO
  • Vertragsabwicklung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO • Kundenmanagement gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) und c) DSGVO
  • Kommunikation und Datenaustausch gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a), b), c), f) DSGVO
  • Außendarstellung und Werbung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO
  • Umsetzung von Einwilligungserklärungen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO
  • Sicherstellung eines ordnungsgemäßen Betriebes einer Datenverarbeitungsanlage gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c) und f) DSGVO

Wir erheben unterschiedliche Kategorien von personenbezogenen Daten von Ihnen. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie beispielsweise einem Namen identifiziert werden kann. Unter personenbezogene Daten fallen bspw. Informationen wie Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer und Ihr Geburtsdatum (sofern angegeben). Statistische Informationen, die mit Ihnen weder direkt noch indirekt in Verbindung gebracht werden können – wie bspw. die Beliebtheit einzelner Webseiten unseres Angebots oder die Anzahl der Nutzer einer Seite – sind keine personenbezogenen Daten. Dabei gibt es unmittelbar und mittelbar erhobene Daten. In beiden Fällen werden Daten nur im notwendigen Umfang erhoben; die Daten werden ausschließlich zu den unter Ziffer 2 genannten Zwecken verarbeitet. Ob Sie uns Daten übermitteln möchten, die zwar die Nutzung unserer Dienste für Sie optimieren, dafür aber nicht notwendig sind liegt in Ihrer Entscheidung. Entsprechende Datenfelder sind als ‚freiwillig‘ gekennzeichnet.

Die unmittelbar erhobenen Daten umfassen:

  • Anrede und Namen, bspw. zur Personalisierung Ihres Nutzerkontos oder für die Bestellung in unserem Online-Shop
  • Mailadresse und ggf. ein von Ihnen gewähltes Passwort, bspw. zum Zwecke des Newsletter-Bezugs, der Nutzung Ihres Kundenkontos oder zur Kontaktaufnahme über unser Kontakt-Formular
  • Adressdaten, bspw. zum Zwecke der Bestellabwicklung (Auslieferung) im Rahmen unseres Online-Shops
  • Zahldaten, zur Abwicklung der Bezahlung Ihrer Bestellung
  • Weitere Daten, die Sie uns freiwillig übermitteln, bspw. von Ihnen befüllte, als "freiwillig" gekennzeichnete Datenfelder

Darüber hinaus werden bei der Nutzung unserer Services mittelbar Daten über Sie erhoben:

  • Technische Verbindungsdaten, bspw. die aufgerufene Seite unseres Webangebots, Ihre IP-Adresse, verkürzt um die letzten drei Ziffern, Datum und Uhrzeit des Aufrufs, eingesetztes Endgerät
  • Daten, die im Rahmen des Webseiten-Trackings und Newsletter-Trackings erhoben werden
  • Daten, die wir im Rahmen der Bestellabwicklung im Online-Shop durch unsere Dienstleister übermittelt bekommen, bspw. Informationen zu Zahlungswahrscheinlichkeiten und Zahlungsstörungen oder Zustellbenachrichtigungen

Minderjährige:

Unsere Webseite richtet sich nicht an Minderjährige und wir erheben auch nicht wissentlich personenbezogene Daten von Minderjährigen.

Sofern Personen unter 16 Jahren personenbezogene Daten an uns übermitteln, ist dies nur gestattet, sofern der Erziehungsberechtigte selbst eingewilligt hat oder der Einwilligung des Jugendlichen zugestimmt hat. Hierzu müssen uns gemäß Art. 8 Abs. 2 DSGVO die Kontaktdaten des Erziehungsberechtigten mitgeteilt werden, um uns von der Einwilligung bzw. der Zustimmung des Erziehungsberechtigten zu überzeugen. Diese Daten sowie die Daten des Minderjährigen werden dann entsprechend dieser Datenschutzerklärung verarbeitet.

Sofern wir feststellen, dass ein Minderjähriger unter 16 Jahren personenbezogene Daten an uns gesandt hat, ohne dass der Erziehungsberechtigte selbst eingewilligt oder der Einwilligung des Minderjährigen zugestimmt hat, werden wir die Daten umgehend löschen.

a) Zugriff

Der Zugriff auf Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten beschränkt sich auf unsere Mitarbeiter und die jeweiligen Kinos, mit denen wir Ihre Daten in der Regel in gemeinsamer Verantwortung verarbeiten, sowie die von uns beauftragten Dienstleister, die aufgrund ihrer Aufgabenstellung mit diesen personenbezogenen Daten umgehen müssen.

Soweit Dritte Zugriff auf Ihre Daten erhalten, haben wir hierfür von Ihnen die Erlaubnis eingeholt oder es besteht hierfür eine gesetzliche Grundlage.

Wir setzen zur Erbringung von Leistungen und zur Verarbeitung Ihrer Daten auch Dienstleister ein. Soweit für diese besonderen Bestimmungen gelten, haben wir diese nachfolgend beim jeweiligen Service für Sie ausgeführt. Die Dienstleister verarbeiten die Daten ausschließlich auf Weisung von uns und sind zur Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen verpflichtet worden. Sämtliche Auftragsverarbeiter wurden sorgfältig ausgewählt und erhalten nur in dem Umfang und für den benötigten Zeitraum Zugang zu Ihren Daten, der für die Erbringung der Leistungen erforderlich ist bzw. in dem Umfang, in dem Sie in die Datenverarbeitung und -nutzung eingewilligt haben.

b) Datenaustausch innerhalb der Unternehmensgruppe

Ein Datenaustausch innerhalb der Unternehmensgruppe, der wir angehören, findet ausschließlich innerhalb der EU/EWR statt und dient lediglich internen Verwaltungszwecken. Unter Unternehmensgruppe verstehen wir dabei verbundene Unternehmen im Sinne des Art. 4 Nr. 19 DSGVO.

c) Übermittlung in Drittstaaten und Rechtsgrundlage

Die Server einiger der von uns eingesetzten Dienstleister befinden sich in den USA und anderen Ländern außerhalb der Europäischen Union. Unternehmen in diesen Ländern unterliegen einem Datenschutzgesetz, das allgemein personenbezogene Daten nicht in demselben Maße schützt, wie es in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union der Fall ist. Soweit Ihre Daten in einem Land verarbeitet werden, welches nicht über ein anerkannt hohes Datenschutzniveau wie die Europäische Union verfügt, stellen wir über vertragliche Regelungen oder andere anerkannte Instrumente sicher, dass Ihre personenbezogenen Daten angemessen geschützt werden. Wir weisen Sie im Rahmen der einzelnen Services hierauf nochmals ausdrücklich hin.

Soweit eine Übermittlung personenbezogener Daten in Drittstaaten stattfindet, erfolgt diese auf Grundlage des Angemessenheitsbeschlusses der EU-Kommission zum EU-U.S.-Privacy Shield gemäß Art. 45 DSGVO bzw. des EU-Standardvertrags 2010 gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO i.V.m. mit dem Beschluss der EU-Kommission vom 05.02.2010 (2010/87/EU) bzw. gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO.

d) Übermittlung an Strafverfolgungs- und Strafermittlungsbehörden

In Ausnahmefällen übermitteln wir personenbezogene Daten an Strafverfolgungs- und Strafermittlungsbehörden. Dies geschieht aufgrund entsprechender gesetzlicher Verpflichtungen, bspw. aus der Strafprozessordnung, der Abgabenordnung, des Geldwäschegesetzes oder Landespolizeigesetzen.

Wir speichern personenbezogene Daten im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften oder Ihrer Einwilligung.

Zur Festlegung der konkreten Speicherdauer ziehen wir dabei nachfolgende Kriterien heran:

  • Gesetzliche Aufbewahrungspflichten, bspw. nach AO und HGB
  • Vorliegen von Einwilligung, bspw. Ihrer Zustimmung oder deren Widerruf zum Newsletter-Bezug
  • Vertragliche Aufbewahrungspflichten, bspw. um Ihnen im Rahmen eines Kundenkontos vergangene Bestellungen anzuzeigen
  • Bestehen einer Vertragsbeziehung, bspw. letzte Aktivität, falls kein Dauerschuldverhältnis vorliegt
  • Entfall des Zwecks der Datenerhebung und Datenspeicherung, bspw. abschließende Beantwortung Ihrer Kundenanfrage
  • Technologische und forensische Anforderungen, bspw. zur Abwehr von Angriffen und deren Verfolgung

Ihnen stehen eine Reihe gesetzlicher Rechte zu, auf die wir Sie nachfolgend hinweisen möchten. Zusätzlich steht Ihnen selbstverständlich auch unser Datenschutzbeauftragter bei allen Fragen rund um Ihre von uns zu Ihrer Person erhobenen und verarbeiteten Daten unter datenschutzcloudticket.net zur Verfügung.

a) Recht auf Auskunft und Datenübertragbarkeit

Sie haben jederzeit ein Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden bei uns verarbeiteten personenbezogenen Daten.

Sofern die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung oder gemäß Art 6 Abs. 1 b) DSGVO auf einem Vertrag beruht, können Sie gemäß Art. 20 Abs. 1 DSGVO auch verlangen, die über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Auf Ihren Wunsch hin leiten wir die Daten auch direkt an den von Ihnen bestimmten Empfänger weiter.

b) Recht auf Berichtigung, Einschränkung und Löschung

Des Weiteren können Sie gemäß Art. 16 bis 18 DSGVO eine Berichtigung, Einschränkung (Sperrung) oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten von uns verlangen, wenn die Daten bei uns falsch verarbeitet wurden, ein Grund für eine Einschränkung der weiteren Datenverarbeitung gegeben ist, oder die Datenverarbeitung aus unterschiedlichen Gründen rechtswidrig geworden ist, oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist. Wir weisen darauf hin, dass Ihr Recht auf Löschung durch gesetzliche Aufbewahrungsfristen eingeschränkt sein kann.

c) Widerspruchsrechte

Beruht unsere Datenverarbeitung ausschließlich auf unserem berechtigten Interesse gemäß Art 6 Abs. 1 f) DSGVO, können Sie gegen diese Verarbeitung Widerspruch gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO einlegen. Dann stellen wir die Verarbeitung Ihrer Daten ein, es sei denn wir können schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung eines Rechtsanspruchs.

d) Widerrufsrecht

Haben Sie uns die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch eine Einwilligung erlaubt, steht Ihnen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO ein Widerrufsrecht mit Wirkung für die Zukunft zur Verfügung.

e) Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Es steht Ihnen frei, bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen, wenn Sie der Meinung sind, dass unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die europäische Datenschutzgrundverordnung oder andere nationale und internationale Datenschutzgesetze verstößt.

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist das

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 27
91522 Ansbach
Telefon: +49 (0) 981 53 1300
Telefax: +49 (0) 981 53 98 1300
E-Mail: poststellelda.bayern.de

f) Kontaktdaten

Zur Ausübung Ihrer Rechte können Sie uns eine formlose Mitteilung an die nachfolgenden Kontaktdaten senden. Ebenso richten Sie bitte den Widerruf Ihrer Einwilligung mit der Angabe, welche Einwilligungserklärung Sie widerrufen möchten, an die folgenden Kontaktdaten:

Verantwortlicher
COMTRADA GmbH
Carl-Zeiss-Ring 9
D-85737 Ismaning
Telefon: +49 (89) 96 46 00
E-Mail: kundenservicecloudticket.net

Datenschutzbeauftragter
it.sec GmbH & Co., KG
Einsteinstraße 55
D-89077 Ulm
Telefon: +49 (731) 20589 24
E-Mail: datenschutzcloudTicket.net 

Wir setzen in einigen Bereichen unserer Webseite so genannte Cookies ein, bspw. um Präferenzen der Besucher erkennen und die Webseite entsprechend optimal gestalten zu können. Dies ermöglicht eine Erleichterung der Navigation und ein hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit einer Webseite. Cookies helfen uns ebenfalls bei der Identifizierung besonders populärer Bereiche unseres Internetangebots. Cookies sind kleine Dateien, die auf der Festplatte eines Besuchers abgelegt werden. Sie erlauben es, Informationen über einen bestimmten Zeitraum vorzuhalten und den Rechner des Besuchers zu identifizieren. Zur besseren Benutzerführung und individuellen Leistungsdarstellung setzen wir permanente Cookies ein.

Ferner verwenden wir so genannte Session-Cookies, die automatisch gelöscht werden, wenn Sie Ihren Browser schließen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Dies geschieht, um die Autorisierung von Aktionen und die Authentifizierung des anfragenden Nutzers unserer Dienste zu prüfen. Die Rechtsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1 lit. c) i.V.m. Art. 32 und Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist die Absicherung unseres Webservers, um sich bspw. gegen Angriffe zu verteidigen, und die Gewährleistung der Funktionsfähigkeit unserer Dienste.

Dem Setzen von technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jederzeit widersprechen. Eine Übersicht dazu finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

Wenn Sie die Nutzung von Cookies völlig ausschließen, können Sie einzelne Funktionen unserer Webseite - inklusive der Möglichkeit zum Cookie-basierten Opt-Out vom Tracking - nicht verwenden. Bitte lassen Sie ggf. die Opt-Out-Cookies derer Dienste zu, bei welchen Sie das Tracking unterbinden möchten.

Bitte bedenken Sie auch, dass das Löschen aller Cookies dazu führt, dass auch Opt-Out Cookies gelöscht werden. Sie müssen diese daher ggf. neu setzen. Cookies sind ferner Browser-gebunden, d.h. sie müssen grundsätzlich für jeden von Ihnen genutzten Browser auf jedem von Ihnen genutzten Gerät gesondert gesetzt werden. Die dazu notwendigen Links finden Sie nachfolgend bei der Beschreibung des jeweiligen Services.

Nachfolgende Cookies werden bei uns – sofern Sie dies zulassen und nicht ein oder mehrere Opt-Out-Cookies gesetzt haben - zu näher beschriebenem Zweck eingesetzt:

Name des CookiesVerwendungszweckSpeicherdauerKategorie
cloudTicket Shop
sidcookiev2Session Identifier cloudTicket zur Unterscheidung und Wiedererkennung von BenutzernSessionNotwendig
ctcookiesettingsSpeichert die vom Kunden getätigen Einstellungen zum Speichern von Cookies1 JahrNotwendig
kts.lngSpeichert die vom Kunden gewählte SpracheSessionNotwendig
tecoTestcookie zum Prüfen, ob Cookies gesetzt werden könnenSessionNotwendig
ctedgeTestcookie speziell für den Microsoft Edge Browser zum Prüfen, ob 3rd Party Cookies gesetzt werden könnenSessionNotwendig
ctPreferencesSpeicherung der Vorlieben des Benutzers (z. B. Darstellungsmodus Spielplan, zuletzt gewählte Tickets, …)1 JahrPräferenzen
kts.touch.centerKennung des gewählten Kinos1 JahrPräferenzen
sb-installedSpeichert für SmartApp Banner, dass der Kunde in den App Store verlinkt wurde90 TagePräferenzen
sb-closedSpeichert für SmartApp Banner, dass der Kunde das Banner geschlossen hat15 TagePräferenzen
Matomo (ehem. Piwik) Webtracking
_pk_id.*Unterscheidung zwischen Benutzern13 MonateStatistiken
_pk_ref.*Referrerinformationen6 MonateStatistiken
_pd_ses.*Session30 MinutenStatistiken
piwik_ignoreOpt-Out Matomo Tracking2 JahreStatistiken
Messverfahren ("SZMnG") der INFOnline GmbH
i00zufällig erzeugter Client-Identifier1 JahrStatistiken
stopOpt-Out SZMnG Verfahren10 JahreStatistiken

Wir nutzen zur Optimierung und statistischen Auswertung von Besucherzugriffen unserer Website die Website-Analyse-Software Matomo (ehem. Piwik). Matomo bedient sich dabei sogenannter Cookies, kleiner Textdateien, die lokal auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und uns die Analyse der Benutzung unserer Website ermöglichen. Wir stellen sicher, dass die aufrufende IP-Adresse unmittelbar nach ihrem Einfluss in einen Hash-Wert und noch vor der Speicherung anonymisiert wird, so dass kein Rückschluss auf Sie möglich ist. Die Verarbeitung der so gewonnen Daten findet ausschließlich auf unseren eigenen Servern in Deutschland statt.

Sie können die Speicherung von Cookies grundsätzlich durch entsprechende Einstellung Ihres Webbrowsers verhindern; in diesem Fall steht Ihnen jedoch ggf. nicht die volle Funktionalität unserer Website zur Verfügung.

Alternativ können Sie auch jederzeit der Speicherung und Auswertung der durch Matomo erhobenen Daten widersprechen. In diesem Fall sorgt ein sogenanntes Opt-Out-Cookie dafür, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt.

Darüber hinaus respektieren wir im Rahmen unserer Website-Analyse natürlich Ihre "Do not Track"-Präferenz, wie Sie diese in Ihrem Browser eingestellt haben.

Bitte denken Sie daran, dass das Löschen der Cookies in Ihrem Webbrowser auch das Opt-Out-Cookie löscht. In diesem Fall können Sie es durch erneutes Anklicken des Opt-Out-Links jederzeit neu setzen lassen.

Unsere Webseite nutzt das Messverfahren ("SZMnG") der INFOnline GmbH zur Ermittlung statistischer Kennwerte über die Nutzung unserer Angebote. Ziel der Nutzungsmessung ist es, die Anzahl der Besuche auf unserer Website, die Anzahl der Websitebesucher und deren Surfverhalten statistisch – auf Basis eines einheitlichen Standardverfahrens – zu bestimmen und somit marktweit vergleichbare Werte zu erhalten.

Für alle Digital-Angebote, die Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW) sind oder an den Studien der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e.V. (AGOF) teilnehmen, werden die Nutzungsstatistiken regelmäßig von der AGOF und der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma) zu Reichweiten weiter verarbeitet und mit dem Leistungswert "Unique User" veröffentlicht sowie von der IVW mit den Leistungswerten "Page Impression" und "Visits". Diese Reichweiten und Statistiken können auf den jeweiligen Webseiten eingesehen werden.

Die Messung mittels des Messverfahrens SZMnG durch die INFOnline GmbH erfolgt mit berechtigtem Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist die Erstellung von Statistiken und die Bildung von Nutzerkategorien. Die Statistiken dienen dazu, die Nutzung unseres Angebots nachvollziehen und belegen zu können. Die Nutzerkategorien bilden die Grundlage für eine interessengerechte Ausrichtung von Werbemitteln bzw. Werbemaßnahmen. Zur Vermarktung dieser Webseite ist eine Nutzungsmessung, welche eine Vergleichbarkeit zu anderen Marktteilnehmern gewährleistet, unerlässlich. Unser berechtigtes Interesse ergibt sich aus der wirtschaftlichen Verwertbarkeit der sich aus den Statistiken und Nutzerkategorien ergebenden Erkenntnisse und dem Marktwert unserer Webseite - auch in direktem Vergleich mit Webseiten Dritter - der sich anhand der Statistiken ermitteln lässt.

Darüber hinaus haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die pseudonymisierten Daten der INFOnline, der AGOF und der IVW zum Zwecke der Marktforschung (AGOF, agma) und für statistische Zwecke (INFOnline, IVW) zur Verfügung zu stellen. Weiterhin haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die pseudonymisierten Daten der INFOnline zur Weiterentwicklung und Bereitstellung interessengerechter Werbemittel zur Verfügung zu stellen.

Die INFOnline GmbH erhebt die folgenden Daten, welche nach EU-DSGVO einen Personenbezug aufweisen:

  • IP-Adresse: Im Internet benötigt jedes Gerät zur Übertragung von Daten eine eindeutige Adresse, die sogenannte IP-Adresse. Die zumindest kurzzeitige Speicherung der IP-Adresse ist aufgrund der Funktionsweise des Internets technisch erforderlich. Die IP-Adressen werden vor jeglicher Verarbeitung um 1 Byte gekürzt und nur anonymisiert weiterverarbeitet. Es erfolgt keine Speicherung oder weitere Verarbeitung der ungekürzten IP-Adressen.
  • Einen zufällig erzeugten Client-Identifier: Die Reichweitenverarbeitung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ entweder ein Cookie mit der Kennung „ioam.de“, ein „Local Storage Object“ oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Browsers erstellt wird. Diese Kennung ist für einen Browser eindeutig, solange das Cookie oder Local Storage Object nicht gelöscht wird. Eine Messung der Daten und anschließende Zuordnung zu dem jeweiligen Client-Identifier ist daher auch dann möglich, wenn Sie andere Webseiten aufrufen, die ebenfalls das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH nutzen.

Die Gültigkeit des Cookies ist auf maximal 1 Jahr beschränkt.

Das Messverfahren der INFOnline GmbH, welches auf dieser Webseite eingesetzt wird, ermittelt Nutzungsdaten. Dies geschieht, um die Leistungswerte Page Impressions, Visits und Clients zu erheben und weitere Kennzahlen daraus zu bilden (z.B. qualifizierte Clients). Darüber hinaus werden die gemessenen Daten wie folgt genutzt:

Eine sogenannte Geolokalisierung, also die Zuordnung eines Webseitenaufrufs zum Ort des Aufrufs, erfolgt ausschließlich auf der Grundlage der anonymisierten IP-Adresse und nur bis zur geographischen Ebene der Bundesländer / Regionen. Aus den so gewonnenen geographischen Informationen kann in keinem Fall ein Rückschluss auf den konkreten Aufenthaltsort eines Nutzers gezogen werden.

Die Nutzungsdaten eines technischen Clients (bspw. eines Browsers auf einem Gerät) werden webseitenübergreifend zusammengeführt und in einer Datenbank gespeichert. Diese Informationen werden zur technischen Abschätzung der Sozioinformation Alter und Geschlecht verwendet und an die Dienstleister der AGOF zur weiteren Reichweitenverarbeitung übergeben. Im Rahmen der AGOF-Studie werden auf Basis einer zufälligen Stichprobe Soziomerkmale technisch abgeschätzt, welche sich den folgenden Kategorien zuordnen lassen: Alter, Geschlecht, Nationalität, Berufliche Tätigkeit, Familienstand, Allgemeine Angaben zum Haushalt, Haushalts-Einkommen, Wohnort, Internetnutzung, Online-Interessen, Nutzungsort, Nutzertyp.

Die vollständige IP-Adresse wird von der INFOnline GmbH nicht gespeichert. Die gekürzte IP-Adresse wird maximal 60 Tage gespeichert. Die Nutzungsdaten in Verbindung mit dem eindeutigen Identifier werden maximal 6 Monate gespeichert.

Die IP-Adresse wie auch die gekürzte IP-Adresse werden nicht weitergegeben. Für die Erstellung der AGOF-Studie werden Daten mit Client-Identifiern an die folgenden Dienstleister der AGOF weitergegeben:

Kantar Deutschland GmbH
Ankordata GmbH & Co. KG
Interrogare GmbH

Wenn Sie an der Messung nicht teilnehmen möchten, können Sie unter folgendem Link widersprechen: https://optout.ioam.de

Empfänger der Daten:
INFOnline GmbH
Brühler Str. 9
53119 Bonn, Deutschland

Unser Webshop stellt dem jeweiligen Kino mittels JavaScript Informationen zur Verfügung. Dabei stellt cloudTicket der Kino-Website Informationen zum eingeloggten User (eingeloggt Ja / Nein, Gültigkeit der Session sowie Vor- und Nachname) und zum Warenkorb (Anzahl und Art der Artikel) zur Verfügung. Darüber hinaus werden die Daten im Browser des Clients in einem LocalStorage-Objekt gespeichert.

Zweck des Datenaustausches ist die Darstellung des Login-Status und des aktuellen Warenkorbs auf der Website des Kinos, wenn der Shop in diese integriert ist, so dass die Informationen dem Kunden einfach zugänglich gemacht werden können.

Wir nutzen Youtube, einen Service von Google, um Ihnen Video-Inhalte anzuzeigen. Zum Schutz Ihrer Privatsphäre haben wir dabei den erweiterten Datenschutz-Modus aktiviert.

Auch YouTube verwendet Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. YouTube verwendet diese unter anderem zur Erfassung von Videostatistiken, zur Vermeidung von Betrug und zur Verbesserung der Userfreundlichkeit. Der Aufruf eines Videos führt dabei in der Regel auch zu einer Verbindungsaufnahme mit dem Google DoubleClick Netzwerk. Wenn Sie das Video starten, könnte dies weitere Datenverarbeitungsvorgänge auslösen, insbesondere dann, wenn Sie bereits bei Youtube eingeloggt sind. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Empfänger der Daten:
Google Inc.
1600 Amphitheatre Parkway
Mountain View
CA 94043
USA

Privacy-Shield 

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit sich auf unserer Website mit Facebook-Connect anzumelden. Dadurch müssen Sie Ihre Daten zur Registrierung nicht nochmals bei uns eingeben, da wir diese von Facebook übermittelt bekommen. Zur Anmeldung erfassen wir von Ihnen Ihre bei Facebook hinterlegte Mailadresse und Ihr Passwort und senden diese verschlüsselt zum Zwecke der Authentifizierung an Facebook. Dabei wird Ihre IP-Adresse an Facebook übermittelt.

Durch die Anmeldung bei Facebook werden Ihr Facebook-Profil und unser Dienst verknüpft. Durch die Verknüpfung erhalten wir automatisch von Facebook folgende Informationen aus Ihrem öffentlichen Facebook-Profil:

  • public_profile (Standard für Facebook Connect): Bietet Zugriff auf einen Teil der Elemente, die zum öffentlichen Profil einer Person gehören.
  • email: Bietet Zugriff auf die primäre E-Mail-Adresse einer Person

Wir nutzen von diesen Daten ausschließlich Ihren Vor- und Nachnamen und Ihre E-Mail-Adresse. Diese Informationen sind für die Eröffnung Ihres Kundenaccounts bei uns zwingend erforderlich, um sie identifizieren zu können.

Sie können der weiteren Nutzung Ihrer durch Facebook übermittelten Daten jederzeit widersprechen. Bitte löschen Sie hierzu Ihr Kundenkonto und legen Sie sich ein neues Kundenkonto mittels direkter Eingabe der hierfür notwendigen Daten auf unserer Website an, ohne dabei erneut auf Facebook Connect zurück zu greifen. Alternativ können Sie im "Mein Konto" Bereich die Verknüpfung Ihres Kontos mit Facebook trennen.

Weitere Informationen zu Facebook-Connect und den Privatsphäre-Einstellungen entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen und den Nutzungsbedingungen der Facebook Inc.

Empfänger der Daten:
Facebook HQ
Menlo Park
CA. 512374
USA

Privacy-Shield

Doubleclick by Google verwendet Cookies, um Ihnen für Sie relevante Werbeanzeigen zu präsentieren. Dabei wird Ihrem Browser eine pseudonyme Identifikationsnummer zugeordnet, um zu überprüfen, welche Anzeigen in Ihrem Browser eingeblendet wurden und welche Anzeigen aufgerufen wurden. Die Cookies enthalten keine personenbezogenen Informationen. Die Verwendung der DoubleClick-Cookies ermöglicht Google und seinen Partner-Webseiten lediglich die Schaltung von Anzeigen auf Basis vorheriger Besuche auf unserer oder anderen Webseiten im Internet. Die durch die Cookies erzeugten Informationen werden von Google zur Auswertung übertragen und gespeichert. Eine Übertragung der Daten durch Google an Dritte findet nur aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder im Rahmen der Auftragsverarbeitung statt. Google wird Ihre Daten nicht mit anderen von Google erfassten Daten zusammenführen.

Falls Sie mit dieser Form der Verarbeitung nicht einverstanden sind, können Sie die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers unterbinden. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch die Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseiten bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das hier abrufbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Alternativ können Sie die Doubleclick-Cookies auch auf dieser Seite deaktivieren.

Empfänger der Daten:
Google Inc.
1600 Amphitheatre Parkway
Mountain View
CA 94043
USA

Privacy-Shield

Unsere Webseite nutzt Social Media Buttons (Facebook), um Ihnen die Interaktion mit Dritten zu ermöglichen. Diese Social Media Buttons sind nicht als Plugins über einen sogenannten iFrame eingebunden, sondern als Links hinterlegt. Durch das Betätigen der Social Media Buttons werden Sie direkt auf die Seite des entsprechenden Anbieters weitergeleitet. Für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen und für Richtigkeit, Aktualität sowie Vollständigkeit der dort bereitgestellten Informationen zur Datenverarbeitung ist dann der entsprechende Anbieter verantwortlich i.S.v. Art. 4 Nr. 17 DSGVO.

Weitere Informationen zu den Social Media Buttons und den Privatsphäre-Einstellungen entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen und den Nutzungsbedingungen der Facebook Inc.

Empfänger der Daten:
Facebook HQ
Menlo Park
CA. 512374
USA

Privacy-Shield

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich für den Bezug eines Newsletters des jeweiligen Kinos anzumelden. Hierzu können Sie uns Ihre E-Mail-Adresse, Namen und Geburtsdatum übermitteln, welche wir dann mit Ihrer Zustimmung an das jeweilige, auf der Webseite genannte Kino zum Zwecke der Newsletter-Abwicklung übermitteln. Verantwortliche Stelle für den Newsletter ist das jeweilige Kino, gegenüber diesem können Sie auch jederzeit den Widerruf zum Bezug erklären.

Daten, die Sie uns über unser Kontaktformular übermitteln, werden zum Zwecke der Kommunikation und des Datenaustauschs verarbeitet, also um Ihnen auf Ihre konkrete Anfrage zu antworten. Diese Daten werden solange gespeichert wie deren Verarbeitung für diese Zwecke erforderlich ist bzw. bis zum Ablauf etwaiger sich daran anschließender Aufbewahrungsfristen.

Wir bieten Ihnen auf unserer Website einen Online-Shop, in dem Sie Produkte unseres Hauses sowie unserer Vertragspartner erwerben können.

Wir bieten Ihnen dabei die Möglichkeit, ein persönliches Kundenkonto zu erstellen oder als Gast zu kaufen. Das Kundenkonto ermöglicht es Ihnen, die von Ihnen ausgewählten Dienste unserer Website personalisiert zu nutzen, zu verknüpfen und Ihre bevorzugten Einstellungen zu speichern und eine Übersicht über Ihre bisherigen Transaktionen zu erhalten.

Die in unserem Online-Shop von Ihnen erhobenen Daten nutzen wir zur Vertragsdurchführung, insbesondere um Ihnen Kauf und Lieferung von Produkten zu ermöglichen und die Bezahlung durchzuführen.

Ggf. verarbeiten wir in diesem Zusammenhang Ihre Daten auch zur Bonitätsüberprüfung, sofern dies ebenso zu Vertragsdurchführung erforderlich ist, Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, oder wir ein berechtigtes Interesse daran haben, Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht, wenn der Abschluss eines Vertrages mit Ihnen unmittelbar bevorsteht, damit ein finanzielles Ausfallrisiko für uns verbunden ist (wie bspw. bei Ratenzahlungsverträgen, Bestellung/Lieferung auf Rechnung) und der Abschluss des Vertrages dann nur noch von Ihrer Bonität abhängig ist.

Abhängig von der gewählten Versandart übermitteln wir die dafür notwendigen Daten – soweit verfügbar ergänzt um Ihre Mailadresse und Telefonnummer zum Zwecke der Avisierung oder zur Übermittlung von Paket-Tracking-Informationen – an den von Ihnen gewählten Versanddienstleister zweckgebunden zur Durchführung von Versand und Zustellung.

Soweit Sie ein elektronisches Ticket von uns erwerben, übermitteln wir die zur Abholung vor Ort notwendigen Daten (im Einzelnen Vorname, Nachname, E-Mail Adresse und ggf. die Nummer der Kundenkarte) an den jeweiligen Vertragspartner zweckgebunden zur Einlasskontrolle bzw. Ermöglichung der Abholung.

Ebenfalls übermitteln wir die für die Durchführung der Bezahlung und ggf. des Risikomanagements notwendigen Daten an den von Ihnen gewählten Zahldienstleister. Hierfür gelten nachfolgende zusätzliche Informationen und Bestimmungen:

i) Zahlmethode elektronisches Lastschriftverfahren (ELV)

Wir ermöglichen Ihnen im Rahmen unseres Online-Shops die Zahlung mittels des Zahlungsdienstleisters Intercard.
Zur Abwicklung der Bezahlung mittels elektronischen Lastschriftverfahrens (ELV) übermitteln wir Ihren Namen, Ihre Anschrift und Ihre Bankverbindung an die InterCard AG, um anhand der dortigen anonymisierten Datenbank zu überprüfen, ob es bei von Ihnen vorgenommenen früheren Bezahlungen durch Lastschrift zu Forderungsausfällen gekommen ist. In die InterCard Datenbank fließen die Daten von COMTRADA und anderen an dem Verfahren teilnehmenden Unternehmen ein. InterCard verarbeitet und nutzt die übermittelten Daten ausschließlich zu diesem Zweck. Soweit Sie mit diesem Verfahren nicht einverstanden sein sollten, stehen Ihnen alternative Zahlungsmöglichkeiten offen.
Die InterCard AG gibt Ihre personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.
Sie haben die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber der Intercard AG zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.

Empfänger der Daten:
InterCard AG
Mehlbeerenstraße 4
82024 Taufkirchen
Deutschland.

ii) Zahlmethode Paypal

Wir ermöglichen Ihnen im Rahmen unseres Online-Shops die Zahlung mittels des Zahlungsdienstleisters PayPal. Die Abwicklung der Zahlung erfolgt dabei entweder über Ihr PayPal Guthaben oder mittels PayPal über Ihre Kreditkarte oder Ihr Bankkonto. Ferner bietet PayPal Käuferschutz und Treuhandleistungen an.
Bei Auswahl des Zahldienstleisters PayPal im Online-Shop werden automatisiert Daten zu PayPal übertragen. Hierin willigen Sie ausdrücklich dieser Übermittlung von personenbezogenen Daten (Vor- und Nachname, Anschrift, E-Mail-Adresse, Bestelldaten, Lieferdaten) zweckgebunden für die Durchführung der Bezahlung sowie der Betrugsprävention ein, wenn Sie sich für die Zahlart PayPal entscheiden.
Der Austausch der Daten erfolgt dabei nicht nur zum Zwecke der Durchführung der Bezahlung, sondern auch der Identifikation, der Betrugsprävention sowie der Reduktion unseres Ausfallrisikos, insofern werden ggf. auch Daten zur wirtschaftlichen Situation sowie zu vergangenem Kauf- und Zahlverhalten ausgetauscht. In diesem Zusammenhang werden durch PayPal Daten auch mit Auskunfteien ausgetauscht, sofern hierfür ein berechtigtes Interesse vorliegt und dem schutzwürdige Interessen des Betroffenen nicht entgegenstehen.
Eine Weitergabe der Daten an verbundene Unternehmen kann erfolgen; dies gilt auch für nachgelagerte Dienstleister (Auftragsverarbeiter, gemeinsame Verantwortliche sowie Dritte, soweit zur Vertragsdurchführung erforderlich).
Vorstehende Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber PayPal widerrufen. Ein Widerruf hat dabei keine Wirkung auf in der Vergangenheit durchgeführte Übermittlungen.
Die geltenden Datenschutzbestimmungen von PayPal können unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full abgerufen werden.

Empfänger der Daten:
PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A.
22-24 Boulevard Royal
2449 Luxembourg
Luxemburg

iii) Zahlmethode Kreditkarte

Wir ermöglichen Ihnen im Rahmen unseres Online-Shops die Zahlung per Kreditkarte mittels des Zahlungsdienstleisters EVO Payments. Die hierfür notwendigen Kreditkarten-Daten geben Sie direkt in ein eingebettetes Formular unseres Zahlungsdienstleisters ein.
Bei Auswahl der Zahlmethode "Kreditkarte" werden automatisiert Daten zu EVO Payments übertragen. Hierin willigen Sie ausdrücklich dieser Übermittlung von personenbezogenen Daten (Vor- und Nachname, Anschrift, Kaufpreis) zweckgebunden für die Durchführung der Bezahlung sowie der Betrugsprävention ein, wenn Sie sich für die Zahlung per Kreditkarte entscheiden.
Eine Weitergabe der Daten an verbundene Unternehmen kann erfolgen; dies gilt auch für nachgelagerte Dienstleister (Auftragsverarbeiter, gemeinsame Verantwortliche sowie Dritte, soweit zur Vertragsdurchführung erforderlich).
Vorstehende Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber EVO Payments widerrufen. Ein Widerruf hat dabei keine Wirkung auf in der Vergangenheit durchgeführte Übermittlungen.

Empfänger der Daten:
EVO Payments International GmbH
Kaltenbornweg 1-3,
50679 Köln
Deutschland.

iv) Zahlmethode Sofortüberweisung

Wir ermöglichen Ihnen im Rahmen unseres Online-Shops die Zahlung mittels Sofortüberweisung des Zahlungsdienstleisters SOFORT GmbH. Die hierfür notwendigen Bankdaten geben Sie direkt in ein eingebettetes Formular unseres Zahlungsdienstleisters ein.
Bei Auswahl der Zahlmethode "Sofortüberweisung" werden automatisiert Daten zur SOFORT GmbH übertragen. Hierin willigen Sie ausdrücklich dieser Übermittlung von personenbezogenen Daten (Kundennummer, Nachname, Land, E-Mail-Adresse, Kaufpreis) zweckgebunden für die Durchführung der Bezahlung sowie der Betrugsprävention ein, wenn Sie sich für die Zahlung per Sofortüberweisung entscheiden.
Der Austausch der Daten erfolgt dabei nicht nur zum Zwecke der Durchführung der Bezahlung, sondern auch der Identifikation und der Betrugsprävention, insofern werden ggf. auch Daten zur wirtschaftlichen Situation sowie zu vergangenem Kauf- und Zahlverhalten ausgetauscht. In diesem Zusammenhang werden durch die SOFORT GmbH Daten auch mit Auskunfteien ausgetauscht, sofern hierfür ein berechtigtes Interesse vorliegt und dem schutzwürdige Interessen des Betroffenen nicht entgegenstehen.
Eine Weitergabe der Daten an verbundene Unternehmen kann erfolgen; dies gilt auch für nachgelagerte Dienstleister (Auftragsverarbeiter, gemeinsame Verantwortliche sowie Dritte, soweit zur Vertragsdurchführung erforderlich).
Vorstehende Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der SOFORT GmbH widerrufen. Ein Widerruf hat dabei keine Wirkung auf in der Vergangenheit durchgeführte Übermittlungen.
Die geltenden Datenschutzbestimmungen der SOFORT GmbH können unter https://www.klarna.com/sofort/datenschutz/ abgerufen werden.

Empfänger der Daten:
SOFORT GmbH
Theresienhöhe 12
80339 München
Deutschland

v) Zahlmethode paydirekt

Wir ermöglichen Ihnen im Rahmen unseres Online-Shops die Zahlung mittels paydirekt des Zahlungsdienstleisters paydirect GmbH. Die hierfür notwendigen Zahlungsdaten geben Sie direkt in ein eingebettetes Formualar unseres Zahlungsdienstleiters ein.
Bei Auswahl der Zahlmethode "paydirekt" werden automatisiert Daten zur paydirect GmbH übertragen. Hierin willigen Sie ausdrücklich dieser Übermittlung von personenbezogenen Daten (EKundennummer, Vor- und Nachname, Land, Kaufpreis ggf. E-Mail-Adresse und ggf. Vor- und Nachname der Lieferadresse) zweckgebunden für die Durchführung der Bezahlung sowie der Betrugsprävention ein, wenn Sie sich für die Zahlung per paydirekt entscheiden.
Eine Weitergabe der Daten an verbundene Unternehmen kann erfolgen; dies gilt auch für nachgelagerte Dienstleister (Auftragsverarbeiter, gemeinsame Verantwortliche sowie Dritte, soweit zur Vertragsdurchführung erforderlich).
Die geltenden Datenschutzbestimmungen der paydirekt GmbH können unter https://www.paydirekt.de/agb/index.html abgerufen werden.

Empfänger der Daten:
paydirekt GmbH
Hamburger Allee 26-28
60486 Frankfurt am Main
Deutschland.

vi) Kundenkarte des Kinos

Wir ermöglichen Ihnen im Rahmen unseres Online-Shops die Zahlung mittels Kundenkarte Ihres jeweiligen Kinos.
Hierzu rufen wir Ihre Kundendaten aus dem Kino, welches Ihre Kundenkarte ausgestellt hat ab. Die von Ihnen eingegebenen Kundenkartendaten (Kundenkartennummer und PIN) werden gegen das Kassensystem des Kinos überprüft. Dort gespeicherte Kundendaten (Anrede, Vorname, Name, Adresse, Geburtsdatum, E-Mail und Telefonnummer) werden abgerufen und abgeglichen. Beim Kauf werden die Kundenkartendaten (Kundenkartennummer) zusätzlich zu den normalen Kundendaten ans Kino übermittelt, damit Sie von den Vorteilen der Kundenkarte (z. B. verkürzte Abholfrist für Reservierungen, Sammeln von Bonuspunkten, Abholen der Tickets mit der Kundenkarte) profitieren können. Hat die Kundenkarte zusätzlich eine Bezahlfunktion (bspw. Bezahlen mit Guthaben, Bonuspunkten), wird der aktuelle Kontostand und Kontobewegungen auf Ihren Wunsch ausgelesen und im persönlichen Bereich unseres Shops angezeigt. Bei Zahlung mit der Kundenkarte wird ebenfalls die Kundenkartennummer ans Kino übermittelt.

Empfänger der Daten:
Ihr jeweils kartenausgebendes Kino

vii) Datenabgleich zur Missbrauchserkennung

Um Datenmissbrauch im Rahmen der Registrierung zu unterbinden, kann COMTRADA über den Dienstleister InterCard AG, Adressangaben durch Abgleich mit der Deutschen Post Direkt prüfen. Hierzu werden zweckgebunden Vorname, Name und Anschrift übermittelt.
Die InterCard AG gibt Ihre personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.
Sie haben die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber der Intercard AG zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.

Empfänger der Daten:
InterCard AG
Mehlbeerenstraße 4
82024 Taufkirchen
Deutschland.

Informationen zu Joint Control Verhältnissen im Rahmen unserer Dienstleistung erhalten Sie unter: datenschutzcloudTicket.net

COMTRADA Kinoticketshop

Stand: 24.05.2018
1. Präambel

  1. Die COMTRADA GmbH (im Folgenden "COMTRADA") betreibt im Internet unter verschiedenen Internetadressen Onlineshops, über den Kinotickets, Gutscheine und sonstige Artikel gekauft sowie Guthabenkarten aufgeladen werden können. Kinotickets können vor Ort abgeholt oder als elektronische Eintrittskarte übermittelt werden, sonstige Artikel werden versandt und Guthaben werden auf Kundenkarten der Kinocenter aufgeladen. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Erwerber von Kinotickets, Gutscheinen oder sonstigen Artikeln bzw. die Aufladung von Kundenkarten im Kinoticketshop (im Folgenden "Kunde") sowie COMTRADA.

2. Vertragsschluss

  1. Der Vertrag über die Aufladung von Kundenkarten sowie den Kauf von Kinotickets, Gutscheinen oder sonstigen Artikeln kommt ausschließlich zwischen dem Kunden sowie COMTRADA zu Stande, sobald COMTRADA die Annahme des Angebotes des Kunden erklärt. Die Erklärung erfolgt dabei unverzüglich, entweder durch Übersendung eines elektronischen Tickets, eines Abholcodes oder durch eine Aufladebestätigung im Falle der Kundenkarte oder durch eine entsprechende Bestätigung am Ende des Kaufprozesses.
  2. COMTRADA kann den Vertragsschluss mit Kunden ablehnen, beispielsweise dann, wenn gegen den Kunden noch offene Forderungen bestehen oder andere Unregelmäßigkeiten im Zusammenhang mit dem angestrebten Vertrag aufgetreten oder zu erwarten sind.
  3. Minderjährige sind grundsätzlich von der Nutzung des COMTRADA Kinoticketshops ausgeschlossen. Ausgenommen hiervon sind Minderjährige, die nicht unter 16 Jahre alt sind; diese können Transaktionen – vorbehaltlich insbesondere jugendschutzrechtlicher Bestimmungen – mittels Guthaben der Kundenkarte tätigen.
  4. Der Verkauf von Tickets sowie sonstiger Waren und Gutscheine an Wiederverkäufer sowie die gewerbliche Vermittlung sind ausgeschlossen.

3. Leistungen von COMTRADA

  1. COMTRADA verkauft dem Kunden mit Annahme dessen Vertragsangebotes, vorbehaltlich Verfügbarkeit, Kinotickets oder sonstige Artikel gemäß der Auswahl des Kunden bzw. ermöglicht die Aufladung von Kundenkarten des Kinos. Die Übereignung des Kinotickets und / oder des Gutscheins an den Kunden erfolgt dabei entweder vor Ort im jeweils vom Kunden bestimmten Kinocenter an den dort bereitgehaltenen Abholautomaten oder Kassen oder durch Übermittlung eines elektronischen Tickets. Soweit sich der Kunde im Rahmen des Bestellvorgangs für ein elektronisches Ticket entscheidet, wird ihm dieses unmittelbar auf das von ihm gewählte Ziel (bspw. als Barcode oder mittels Passbook) übermittelt. Eine Übereignung des Tickets vor Ort im Kino entfällt in diesem Fall. Sonstige Artikel werden an den Kunden versendet, eine Abholung ist grundsätzlich nicht möglich. Die Aufladung von Kundenkarten erfolgt als Zahlungsmitteltausch.
  2. COMTRADA betreibt selbst keine Kinos, insofern ist nicht COMTRADA sondern das jeweilige Kinocenter aufgrund des im Kinoticket verbrieften Rechts zur Leistung, nämlich der Abhaltung der gebuchten Filmvorführung und der Bereitstellung des gebuchten Sitzplatzes gegenüber dem Kinoticketerwerber nebst sämtlichen Nebenpflichten eines Kinobetreibers (wie der Zugangskontrolle unter Berücksichtigung gesetzlicher, insbesondere jugendschutzrechtlicher Vorschriften, Verkehrssicherungspflichten, Beachtung der jeweiligen Lizenzbestimmungen der Filmrechteinhaber etc.) verpflichtet und dem Kunden gegenüber verantwortlich. Dies gilt ebenso für die Akzeptanz der vom jeweiligen Kinobetreiber ausgegebenen Kundenkarte, der Einlösung von Gutscheinen, der Erbringung der im Gutschein bzw. der Kundenkarte verbrieften Rechte nebst sämtlicher Nebenpflichten hieraus (wie bspw. die Beachtung jugendschutzrechtlicher-, gaststättenrechtlicher- und gewerberechtlicher Vorschriften).

4. Besondere Pflichten des Kunden

  1. Dem Kunden obliegt es, das im Kinoticketshop gekaufte Kinoticket und / oder den gekauften Gutschein physisch an den im jeweiligen Kinocenter bereitgehaltenen Abholautomaten oder Kassen abzuholen bzw. das elektronische Ticket zwecks Kontrolle der Berechtigung verfügbar zu halten. Erst das in Empfang genommene Kinoticket berechtigt den Kunden, die entsprechende Filmvorführung zu besuchen. Ein Versand des Kinotickets oder des Gutscheins an den Kunden erfolgt nicht, eine Abholung bei COMTRADA ist nicht möglich.
  2. Werden Kinotickets im Kino abgeholt, so ist dies nur unter Vorlage des übermittelten Abholcodes möglich.

5. Kosten und Bezahlung

  1. Die jeweiligen Kosten für Kinotickets (ggf. nebst Vorverkaufsgebühr), Gutscheine und sonstige Artikel werden dem Kunden im Rahmen des Kaufprozesses im COMTRADA Kinoticketshop angezeigt. Dies gilt auch für den Aufladebetrag einer Kundenkarte. Die Preise für Kinotickets können dabei von dem auf dem Kinoticket aufgedruckten Ticketpreis abweichen.
  2. Der Vergütungsanspruch von COMTRADA entsteht mit Vertragsschluss. Auf die tatsächliche Abholung des Kinotickets und / oder Gutscheins und den tatsächlichen Besuch der gebuchten Kinovorstellung kommt es nicht an. Die Umsatzsteuer ist in gesetzlicher Höhe im jeweils ausgewiesenen Preis enthalten, alle Preise sind damit Endverkaufspreise.
  3. Die Bezahlung kann mit den jeweils angebotenen Zahlungsmitteln erfolgen. COMTRADA behält sich vor, bestimmte Zahlverfahren einzuschränken oder nicht anzubieten.
  4. Bezahlung mittels elektronischem Lastschriftverfahren (ELV) Der Kunde kann die Zahlung durch Teilnahme am elektronischen Lastschriftverfahren bis zu einem Gesamtkaufpreis von bis zu 150,00 € bewirken. Hierzu erteilt der Kunde COMTRADA die für die Zukunft stets widerrufliche Vollmacht, den in Rechnung gestellten Kaufpreis von seinem inländischen Girokonto einzuziehen. COMTRADA beauftragt zur Durchführung und ordnungsgemäßen Abwicklung des Lastschriftverfahrens den Dienstleister InterCard AG, Mehlbeerenstraße 4, D-82024 Taufkirchen. Offene Rücklastschriftforderungen mangels Kontodeckung gegen den Kunden des COMTRADA Kinoticketshops werden, ggf. zuzüglich entstandener Gebühren, von COMTRADA an die InterCard AG abgetreten, die für den Einzug der Forderungen zuständig ist.
  5. Die tatsächlichen Kosten einer vom Kunden schuldhaft verursachten Zahlungsstörung (ChargeBack-Gebühr, Rücklastschriftgebühr) trägt der Kunde.

6. Rücktritt und Widerruf / Kulanzerstattung

  1. Rücktritt und Widerruf des mit COMTRADA geschlossenen Vertrages über den Erwerb von Kinotickets sowie damit verbundener Zusatzleistungen (Vorverkaufsgebühr) sind ausgeschlossen. Insbesondere finden die Bestimmungen über den Fernabsatzvertrag im Sinne des § 312c BGB keine Anwendung, da der Erwerb von vorstellungsgebundenen Kinotickets dem Bereich der Freizeitgestaltung zuzuordnen ist und der Ticketkauf eine konkrete Vorstellung betrifft, § 312g II Nr. 9 BGB. COMTRADA kann für registrierte Kunden auf Kulanzbasis jedoch eine Rücknahme im Einzelfall vorsehen; ein entsprechender Anspruch besteht jedoch nicht. Ob dies für die konkrete Veranstaltung möglich ist, welche Fristen gelten und welche Gebühr für die kulanzweise Stornierung erhoben wird ist im Kundenbereich des Ticketshops einsehbar.
  2. Soweit der Kunde sonstige Artikel von COMTRADA kauft, die nicht vorstellungsgebundene Kinotickets oder damit verbundene Zusatzleistungen (Vorverkaufsgebühr) sind gilt folgendes Widerrufsrecht:
  3. Widerrufsbelehrung
    1. Widerrufsrecht
    2. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, die
    3. COMTRADA GmbH
      Carl-Zeiss-Ring 9
      D-85737 Ismaning
      Telefon +49 89 964600
      Telefax +49 89 96979797
      E-Mail: widerrufcloudticket.net
    4. mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
    5. Folgen des Widerrufs
    6. Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
    7. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

7. Haftung

  1. Die Haftung von COMTRADA ist grundsätzlich ausgeschlossen. Dies gilt jedoch nicht, soweit zwingend gehaftet wird, z. B. nach dem Produkthaftungsgesetz, in Fällen des Vorsatzes, der groben Fahrlässigkeit, wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, wegen einer Übernahme der Garantie für die Beschaffenheit einer Sache oder wegen der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wir schließen ferner unsere Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese nicht Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Unberührt bleibt ferner die Haftung für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.
  2. Das Recht des Kunden, sich wegen einer nicht vom jeweiligen Kinocenter oder von COMTRADA zu vertretenden, nicht in einem Mangel des Kinotickets bestehenden Pflichtverletzung vom Vertrag zu lösen, ist ausgeschlossen, soweit das Festhalten an dem Vertrag nicht eine unzumutbare Härte für eine Partei darstellen würde.
  3. Soweit die Haftung von COMTRADA nach den vorstehenden Absätzen ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die Haftung ihrer Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen.

8. Datenschutz

  1. Alle an COMTRADA übermittelten Daten werden gemäß den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes, des Telemediengesetzes sowie weiterer einschlägiger Datenschutzbestimmungen zur Vertragserfüllung und Vertragsabwicklung erhoben, gespeichert und verarbeitet. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt, sofern nicht ausdrücklich, beispielsweise in diesen AGB, auf der Website oder im Rahmen der Datenschutz-Policy darauf hingewiesen wurde und der Kunde sich damit einverstanden erklärt hat.
  2. Im Falle eines Vertragsschlusses ist COMTRADA berechtigt, die für die Vertragsdurchführung und Kundenunterstützung nötigen Daten (bspw. Kaufhistorien) an das jeweilige Kino sowie an ggf. zwischengeschaltete Dienstleister (bspw. Zahlungsdienstleister) zweckgebunden zur Vertragsdurchführung, bspw. für den Betrieb der Abholautomaten oder erweiterte Kundenunterstützung, zu übermitteln.
  3. Über den Umfang der Erhebung, Speicherung und Verarbeitung von Kundendaten informiert detailliert unsere Datenschutz-Policy.

9. Schlussbestimmungen, Schlichtungsstelle

  1. Sämtliche Erklärungen, die im Rahmen des mit COMTRADA abzuschließenden Nutzungsvertrages übermittelt werden, müssen in Schriftform (Brief, Email oder Telefax) erfolgen. Email-Adresse, Telefaxnummer sowie die Postanschrift von COMTRADA können dem Impressum entnommen werden.
  2. Soweit der Kunde Unternehmer ist, unterliegt der Vertrag mit COMTRADA einschließlich dieser AGB dem materiellen Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Soweit der Kunde Verbraucher ist, unterliegen der Vertrag mit COMTRADA sowie diese AGB dem Recht des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.
  3. Sofern es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts handelt, ist Nürnberg ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus dem Vertrag mit COMTRADA und diesen AGB entstehenden Streitigkeiten.
  4. Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen. Wir sind nicht bereit und nicht verpflichtet an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.
  5. Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen erhalten. Dies gilt nicht, wenn das Festhalten an dem Vertrag eine unzumutbare Härte für eine Partei darstellen würde.

Liebe Gäste, damit Sie sich dauerhaft bei uns wohl fühlen, ist es erforderlich, dass wir Sie hiermit über unsere Hausregeln in Kenntnis setzen. Folgendes Verhalten ist im gesamten Gebäude „Filmpalast am ZKM“ sowie in den zugehörigen Außenanlagen grundsätzlich untersagt:

  • Verzehr von mitgebrachten Speisen und Getränken jeglicher Art
  • Drogenkonsum
  • Betteln und Hausieren sowie Feilbieten von Waren Musizieren und sonstige Auftritte künstlerischer Natur
  • Filmen und Fotografieren ohne vorherige (schriftliche) Genehmigung der Theaterleitung
  • Verteilen von Werbematerialien aller Art sowie Plakatierungen
  • Tragen von Waffen
  • Mutwillige Beschädigung oder Diebstahl unserer Einrichtungsgegenstände
  • Aufhalten in abgesperrten Bereichen ohne ausdrückliche Genehmigung der Theaterleitung
  • Grundloses Herumlungern in den Foyers und Blockierung der Fluchtwege
  • Rauchen (auch E-Zigaretten)
  • Verbale und tätliche Belästigung anderer Gäste
  • Nur Etage 1 und Etage 2: Mitbringen von Haustieren (ausgenommen Blindenhunde)
  • Nutzung von mobilen Endgeräten, Laserpointern und sonstigen Lichtquellen im Kinosaal während der Vorstellung
  • Nutzung und Mitbringen von Skateboards, Longboards, Inline-Skates und ähnlichen Fortbewegungsmitteln sowie sonstigen sperrigen Gegenständen
  • Mutwillige Verschmutzung der Räumlichkeiten inklusive Einrichtung
  • Werfen von Gegenständen, insbesondere auf Leinwände
  • Mitbringen von aufsteigenden Luftballons

 

Darüber hinaus dürfen Säuglinge und Kleinkinder bis einschließlich einem Alter von 2 Jahren aus Gründen des Kindeswohls nicht in Vorstellungen mitgenommen werden.

Des Weiteren gilt, dass im Interesse der allgemeinen Sicherheit im Hause sowie des reibungslosen Ablaufs Ihres Kinobesuchs den Anweisungen der diensthabenden Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen grundsätzlich Folge zu leisten ist. Diese üben das Hausrecht nach Vorgabe der Theaterleitung aus und sind allen Gästen gegenüber im Rahmen der vorgenannten Bestimmungen weisungsbefugt, um Störungen und Sicherheitsrisiken zu verhindern.

Wir danken für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen angenehme Stunden bei uns. Ihr Team vom Filmpalast am ZKM