Leaving the Frame

Filminfo
Um einmal aus der durchgescripteten Filmwelt zu entkommen und mehr über sich selbst und das Leben zu lernen, erfüllte sich die 24-Jährige Schauspielerin Maria Ehrich Anfang 2018 einen großen Traum: Gemeinsam mit ihrem Freund Manuel Vering (28), Journalist und Filmemacher, ging sie auf große Reise. Dabei drehten sie Reportagen über Menschen, die etwas in der Welt bewegen wollen. Reisebegleiter wird später ein alter VW Käfer, mit dem sie 20.000 Kilometer durch Nordamerika fahren. Auf Ihrer Reise begegnen Maria und Manuel Menschen, die sie faszinieren und aus deren Geschichten sie lernen und wachsen. Wie etwa dem Tierschützer Simon Thomsett, der völlig abgeschieden mit seinem Adler im Busch Kenias lebt. Oder etwa Sister Mary Jane, die ganz alleine bereits mehr als 300 Waisenkinder großgezogen hat. Und es gelingt auch Maria und Manuel, bleibende Eindrücke zu hinterlassen. So schaffen sie es mit einem Spendenaufruf, dem Waisenkind Tabitha eine Augenoperation zu ermöglichen, damit diese wieder zur Schule gehen kann. Nach einem Besuch in New York, erfüllen sie dem jüdischen Künstler und Holocaust-Überlenden, Jurek Bitter, seinen größten Traum: Sie laden den New Yorker nach Berlin ein und organisieren eine Ausstellung seiner Werke. Aber der Trip ist nicht nur von Erfolgserlebnissen geprägt. Nach einigen Rückschlägen geraten die Beiden an ihre Grenzen und müssen einen Weg finden, die Reise als Paar zu bestehen.

Aktueller Trailer

Lo Hi
Daten zum Film
  • Bundesstart:
    03.10.2019
  • Darsteller:
    Maria Ehrich, Manuel Vering
  • Länge:
    90 Min.
  • FSK: Ohne Altersbeschränkung
  • Dieser Film wird gezeigt in HD